EDEN Abschlusskonferenz im Vigadó

Die Europäische Kommission hat 2017 bereits zum elften Mal eine Ausschreibung zum Thema „European Destinations of Excellence'' (EDEN) also „Herausragende Europäische Reiseziele" veröffentlicht. Das Ziel des im Rahmen der Ausschreibung zu verwirklichenden Projekts ist es, die Aufmerksamkeit auf die Werte und die Vielfältigkeit der europäischen Reiseziele zu lenken und darüber hinaus die Promotion der Regionen zu unterstützen, die ihre Projekte im Bereich Tourismus an den Prinzipien der Nachhaltigkeit ausrichten.

Im Rahmen des Projekts wird jedes Jahr pro Mitgliedsstaat ein herausragendes Reiseziel ausgewählt, welches verschiedene Preise erhält. Mit der Durchführung des Projekts möchte die Europäische Kommission unter anderem die Auflösung der Saisongebundenheit und der Gebietskonzentration sowie die Verbreitung der nachhaltigen Tourismusentwicklungsmodelle anregen und auch den Erfahrungsaustausch in Bezug auf gute Praktiken bzw. die Intensivierung der fachlichen Kontakte zwischen den preisgekrönten Reisezielen unterstützen.

Das Thema der vom Ungarischen Tourismusamt koordinierten Ausschreibung 2016/2017 ist der Kulturtourismus, in dessen Rahmen in Ungarn unter dem Titel „MUSE vom Lande gesucht: Denkmäler, Reiseziele, geniale Attraktionen" [„Vidéki MÚZSA kerestetik – Műemlékek, Úti célok, Zseniális Attrakciók"] das beste Reiseziel ausgewählt wird. Das Ziel ist die Auswahl und Auszeichnung solcher regionalen Touristengebiete und Kooperationsprojekte, die den Touristen ihre aufgrund konkreter, vor Ort befindlicher Angebote bestehende Anziehungskraft auf hohem Niveau präsentieren können. Das Reiseziel, das als Sieger aus der Ausschreibung hervorgeht, ist berechtigt, die Bezeichnung „Herausragendes Europäisches Reiseziel - European Destination of Excellence - Ungarns vielversprechendstes Kulturreiseziel" zu verwenden.

Das Ungarische Tourismusamt unterstützt die mit dem Ehrentitel ausgezeichnete ungarische Region bei der Entwicklung ihrer Marketinginstrumente. Die preisgekrönte Region nimmt des Weiteren am Europäischen Tourismusforum 2017 teil, wo sie zusammen mit ihren europäischen Partnern den Preis „Hervorragendes Europäisches Reiseziel" entgegennimmt. Die Promotion auf dem internationalen Markt wird außerdem durch die Ermöglichung des Auftritts auf dem gemeinsamen europäischen Portal (http://ec.europa.eu/growth/tools-databases/eden/) unterstützt. Der Gewinner des Ausschreibung kann auch an dem auf Initiative der Europäischen Union realisierten Netzentwicklungsprojekt teilnehmen, das der Förderung der fachlichen Zusammenarbeit der preisgekrönten europäischen Reiseziele dient. Der Gewinner wird im Rahmen eines ungarisch- und englischsprachigen fachlichen Portraits vorgestellt und erhält außerdem die Möglichkeit zur Platzierung weiterer Beiträge auf dieser Homepage. Bei der Ausschreibung können nicht nur der Gewinner, sondern auch die anderen Platzierten und Teilnehmer einen mehrstufigen Werbezuschuss gemäß dem Leitfaden zur Ausschreibung gewinnen.

Nach der Aufforderung zur Teilnahme an der von der Europäischen Kommission veröffentlichten Ausschreibung kann im Falle jedes Mitgliedslandes die zuständige, für das Tourismusmanagement zuständige Organisation bzw. eine von ihr delegierte andere Tourismusorganisation, die ebenfalls in den staatlichen Kompetenzbereich fällt, die Bewerbung einreichen. Die Magyar Turizmus Zrt. und ihr Rechtsnachfolger, das Ungarische Tourismusamt, sind seit 2006, dem Gründungsjahr des Projekts, das abwickelnde ungarische Organ.

Abwicklung der Ausschreibung

Der Träger des Titels „Ungarns vielversprechendstes Reiseziel" wird im Rahmen einer Ausschreibung ausgewählt.

Die Bewerber erhielten durch die auf der Website erreichbaren – die Berechtigungskriterien und sonstigen Bedingungen aufführenden – detaillierten Informationen, bei den im Mai 2017 in den Regionen veranstalteten Informationstagen sowie durch die Help Desk-Dienstleistung, die bis zur Einreichungsfrist der Ausschreibung am 30. Juni 2017 unterhalten wurde, eine Hilfestellung bei der Erstellung ihrer Bewerbung.

Fachliche Bedingungen (ausführliche Beschreibung im Leitfaden zur Ausschreibung):

  • Produktmanagement (Qualität des auf konkreten kulturellen Werten vor Ort basierenden Angebots bzw. dessen Vielfältigkeit/Einzigartigkeit/Ursprünglichkeit), es wurden auch Dienstleistungen ausgestaltet, die spezielle Bedürfnisse verschiedener Zielgruppen befriedigen (z.B. familienfreundlich, Kinder, Teenager, Senioren, Auswertung der Gästezufriedenheit, Einhaltung der Aspekte der gesellschaftlichen Nachhaltigkeit).
  • Infrastruktur (Aufstellung von geeigneten einheitlichen Schildern, Besucherzentren, Informationsdienstleistungen, Unterkunftsangebote, Ordentlichkeit des Reiseziels).
  • Organisationshintergrund, Partnerschaft (Einbeziehung der Einwohner, Bewusstmachung der Bedeutung der örtlichen konkreten Kulturwerte bei den Einwohnern, spezielle Entwicklung der traditionellen Fertigkeiten und Weitergabe von Kenntnissen besonders an junge Menschen, Ortsbegehungen).

Mehrstufige fachliche Bewertung

Die Beurteilung der Bewerbungen erfolgte im Organisationsrahmen des Ungarischen Tourismusamtes als Begünstigtem. Die formale und mehrstufige fachliche Bewertung wurde von einer Bewertungsjury durchgeführt, die vom Ungarischen Tourismusamt (MTÜ), dem Nationalen Entwicklungsministerium, dem für den Schutz des Kulturerbes verantwortlichen stellvertretenden Staatssekretariat beim Amt des Ministerpräsidenten und dem betroffenen Vertreter des für Kultur verantwortlichen Staatssekretariats beim Ministerium für Humanressourcen aufgestellt worden war. Bei der Bewertung wurden auch die sich bewerbenden Regionen vor Ort besucht.

Fünf von siebzehn Bewerbern im Finale - Auswahl des Siegers auf der Zielgerade

SICH BEWERBENDE ORGANISATION*

TITEL DER AUSSCHREIBUNG

Gyulai Turisztikai Nonprofit Kft.

GYULA, die historische Badestadt - Muse der ungarischen Region BÉKÉS

Irány Pécs Nonprofit Kft.

ABENTEUER KULTUR [KULTÚR(K)ALAND]

Szabolcs Szatmár Bereg Megyei Területfejlesztési és Környezetgazdálkodási Ügynökség Nonprofit Kft.

Erbe des Feenlands - Mittelalterliche Kirchenroute im Gebiet Obere Theiss

Székesfehérvári Turisztikai Közhasznú Nonprofit Kft.

Zeitreise durch Jahrtausende - 3 einzigartige Orte, 3 prägende Zeitalter, 1 komplexes Erlebnis - GorsiumPákozdSzékesfehérvár: IM MITTELPUNKT

Veszprémi Turisztikai Nonprofit Kft.

Veszprémer Musen: Die vier Gesichter der ewigen Frau - Streifzüge mit Musen und in Museen in der Stadt der Königinnen und in der Region Bakony-Balaton

Die obige Tabelle ist nicht als Hinweis auf die momentane Reihenfolge anzusehen.

Die endgültige Entscheidung wird am 15. September 2017 auf einer im Pester Vigadó stattfindenden fachlichen Abschlusskonferenz von einer Jury getroffen, die aus Fachleuten für Tourismus und Vertretern von touristischen Fachorganisationen besteht. Zur Abschlusskonferenz wurden alle antragstellenden Regionen, Pressevertreter sowie Vertreter der relevanten Fachorganisationen eingeladen. Die fünf in der Vorauswertung ausgewählten Reiseziele mit dem besten Ergebnis erhalten hier die Möglichkeit sich vorzustellen, danach trifft die Jury im Rahmen einer geschlossenen Sitzung ihre endgültige Entscheidung. Bei ihrer Entscheidung berücksichtigt sie die Bewerbungsmaterialien der Regionen, die Auswertung der Bewertungskommission sowie die vorgestellten Präsentationen. Der Gewinner der diesjährigen Ausschreibung wird auf der Abschlusskonferenz verkündet.

Das Ungarische Tourismusamt gewährt außer dem Gewinner des Hauptpreises auch den Platzierten und Teilnehmern eine mehrschichtige verkaufsfördernde Zusammenarbeit und außerdem erhält jeder Teilnehmer eine Anerkennungsurkunde.