Theiß-See

Bestes Reiseziel für nachhaltigen Wassertourismus 2010

Vorstellung
Eines der populärsten Reiseziele Ungarns, der Theiß-See hat eine Vergangenheit von lediglich vier Jahrzehnten. Auf der zweitgrößten zusammenhängenden Wasserfläche des Landes, auf 127 Quadratmetern hat sich dank der ausgezeichneten Naturgegebenheiten eine interessante, mit anderen Seen nicht vergleichbare, Mosaik-Wasserwelt entfaltet. Der schnellfließende, tiefe, kalte Fluss, die Theiß fließt durch den See, füllt die flachen, schnell wärmenden Staubecken durch die Spülkanäle auf und zaubert ein abwechslungsreiches Wildwasserland mit vielen Inseln, Flussarmen in die Mitte der ungarischen Tiefebene (Alföld). Der Theiß-See ist ein Vier-Jahreszeiten-Angelwasser; seine besondere Fischfauna, die international bekannte Fischfülle ist gleichzeitig das Paradies der Vögel auf Erden. Das Vogelreservat des Theiß-Sees ist als Teil des Nationalparks Hortobágy Teil des Welterbes und somit das populärste Reiseziel der Bootfahrten, Kajaktouren, Ökowanderungen und Fotowanderungen. Der Kleinboot-Hafen mit einem auch international hervorragenden Niveau verfügt über einen Park und eine geschulte Tourenführerbasis.

Programme
Auf der Insel bietet ein Spazierweg mit Daubenweg, auf der Halbinsel im Überschwemmungswald ein Lehrpfad Ausflugsmöglichkeit. 2012 wird das Ökozentrum Theiß-See mit dem größten Süßwasser-Aquarium Europas, die Besucherzentrale und Themenpark des Theiß-Sees eröffnet. Der Theiß-See bietet auf der fast ein Komitat großen Wasserfläche, gut separiert, auch ideale Bedingungen für die Wassersportarten, die sechs Freibäder sind mit ihrer einwandfreien Wasserqualität ein beliebter Ferienort für Familien mit Kindern. Der Theiß-See kann seit 2007 mit dem Fahrrad umfahren werden. Der 70 km lange asphaltierte Schutzdamm mit einer Höhendifferenz von lediglich1 Meter ruft jährlich Tausende von Fahrradfahrern in die Gegend. Mit den Theiß-Fähren sind die den internationalen Radweg EUROvelo 11 berührenden Touren gut kombinierbar, bei denen man eine Runde von sogar 110-140 km machen kann. Dank der Radtourangebote von insgesamt 1200 km gilt der Theiß-See für das Zentrum des Flachland-Radfahrens in Europa. Es kann auf den Zusammenschluss der Dienstleister stolz sein: das in Franchise-System tätige Tourenzentrale Netzwerk Theiß-See ist der professionelle Organisator der Touren um den Theiß-See. In den Zentralen des Netzwerkes für Spazier-, Wasser-, Fahrrad- und Pferdetouren steht man den Gästen mit garantierten Qualitätsdienstleistungen, Instrument, z.B. 600 einheitlichen Mietfahrrädern, kinderfreundlichen Ausrüstungen, Tourenführern, Tourenangeboten zur Verfügung.

Bestes Reiseziel für nachhaltigen Wassertourismus In Ungarn, 2010
Der Theiß-See mit herausragendem Ferien- und selbstständigem touristischem Status hat sich jetzt zu einem wirklichen wasser- und ökotouristischen Reiseziel entwickelt, das alle mit bunten Programmen und Erlebnissen erwartet.

Finalisten 2010
Mehrzweckvereinigung der Kleinregion Bereg, Touristischer Verein Orfű, Verein für den Tourismus Szigetköz, Mehrzweckvereinigung der Kleinregion Umgebung Velence-See

www.turakozpont.hu
itthon.hu/tiszato